Skip to main content
02
Jun
08
Jun
Jun 08,2024
09
Jun
Jun 09,2024

Unsere Renn­ordnung

Guidelines: Unsere Rennordnung




Jeder Besucher und/oder Hundehalter erkennt die nachfolgende Rennordnung beim Betreten der Bahn als verbindlich an. Die Regeln gelten für das gesamte Gelände.

Bitte halte alle Hunde auf dem gesamten Gelände jederzeit sicher angeleint.

Zur Teilnahme am Training werden nur offensichtlich gesunde Hunde zugelassen. Bei Unsicherheit entscheidet die Trainingsleitung über die Teilnahme deines Hundes.

Im Startbereich dürfen sich nur die Hunde des folgenden Laufes aufhalten, sobald ihr Lauf aufgerufen und angezeigt wurde. Bitte folge den Anweisungen des Starters.

Den Startbereich darfst du erst nach Aufforderung und Anzeige der Laufnummer betreten.

Bitte warte an der weißen Linie vor dem Startkasten, bis der Starter die Kommandos „ableinen“ – „einsetzen“ gibt.

Dann setze deinen Hund ruhig in den Startkasten, schließe die Tür und verlasse den Startbereich, um den Lauf deines Hundes zu beobachten.

Erst wenn der Lauf beendet ist und der Hase liegt, darfst du die Bahn betreten, um deinen Hund abzuholen.

Dein Hund darf nur mit Maulkorb rennen. Dies beschleunigt die Trennung vom Hasen, schont den Hasen und vermeidet Unfälle. Wenn dein Hund noch nicht an den Maulkorb gewöhnt ist, sprich das bitte direkt bei der Anmeldung mit der Trainingsleitung an.

Bitte lasse deinen Hund nicht im Startbereich markieren.






Verstöße gegen die Renn- oder Platzordnung, das deutsche Tierschutzgesetz oder Anweisungen des Vorstandes und der Teammitglieder können den Ausschluss vom Training oder einen Platzverweis nach sich ziehen.






Bei allen Veranstaltungen und Trainings des WRV Bayern gelten die Trainingsbestimmungen der Sportordnung des DWZRV.






Die Platzordnung ist Bestandteil der Rennordnung.